Bardel

Ortschaft in Deutschland

Bardel ist ein Ortsteil der Stadt Bad Bentheim im niedersächsischen Landkreis Grafschaft Bentheim an den Grenzen zu Nordrhein-Westfalen im Süden und den Niederlanden im Westen.

Bardel
Koordinaten: 52° 16′ 1″ N, 7° 3′ 6″ O
Höhe: 34 m
Fläche: 13,59 km²
Eingemeindung: 1. März 1974
Postleitzahl: 48455
Vorwahl: 05924
Bardel (Niedersachsen)

Lage von Bardel in Niedersachsen

Geografie und VerkehrsanbindungBearbeiten

Der Ort liegt südwestlich der Kernstadt Bad Bentheim an der Gronauer Straße und am Ravenhorster Bach, einem rechten Nebenfluss der Dinkel. Südöstlich liegt das Naturschutzgebiet Gildehauser Venn.

GeschichteBearbeiten

Im Rahmen der niedersächsischen Gemeindegebietsreform wurden am 1. März 1974 die Gemeinden Bardel und Sieringhoek zusammen mit der Stadt Bentheim und der Samtgemeinde Gildehaus zur Einheitsgemeinde Stadt Bentheim zusammengeschlossen.[1]

PolitikBearbeiten

Nach der Eingemeindung wurde Bardel zu einer Ortschaft nach dem Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz. Der Rat der Stadt beruft daher einen Ortsvorsteher, der sich um die Belange der Ortschaft kümmert und die Stadtverwaltung sowie die Gremien des Rates in allen Fragen unterstützt, die die Ortschaft betrifft. Ortsvorsteher von Bardel ist Bernhard Eilering.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Bardel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 254.